Krebsvorsorge bei Männern

Diese Vorsorgeuntersuchungen dienen

der Früherkennung von Krebserkrankungen der Prostata, des äußeren Genitales und der Haut ab dem Alter von 45 Jahren sowie des Rektums und des übrigen Dickdarms ab dem Alter von 50 Jahren.

Umfang der Krebsvorsorgeuntersuchung:

Klinische Untersuchungen

  • Gezielte Anamnese
  • Inspektion und Palpation des äußeren Genitales
  • Abtasten der Prostata vom After aus
  • Palpation regionärer Lymphknoten

Früherkennungsuntersuchungen auf kolorektales Karzinom:

Männer haben ab dem Alter von 50 Jahren Anspruch auf vertragsärztliche Maßnahmen zur Früherkennung von kolorektalen Karzinomen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.
Männer haben ab dem Alter von 50 Jahren bis zur Vollendung des 55. Lebensjahres Anspruch auf die jährliche Durchführung eines Schnelltests auf occultes Blut im Stuhl.
Ab dem Alter von 55 Jahren haben Männer Anspruch auf insgesamt zwei Koloskopien zur Früherkennung des kolorektalen Karzinoms:

  • auf die erste Koloskopie ab dem Alter von 55 Jahren und
  • auf die zweite Koloskopie frühestens zehn Jahre nach Durchführung der ersten Koloskopie.

Für eine optimierte Früherkennung ist die Durchführung der ersten Koloskopie im Alter von 55 Jahren anzustreben. Jede ab dem Alter von 65 Jahren durchgeführte Koloskopie zählt als zweite Koloskopie.
Männer ab dem Alter von 55 Jahren, bei denen keine Koloskopie oder keine zweite Koloskopie nach Ablauf von zehn Jahren nach der ersten Koloskopie durchgeführt worden ist, haben Anspruch auf die zweijährliche Durchführung eines Schnelltests auf occultes Blut im Stuhl. Bei einem positiven Befund des Schnelltests besteht ein Anspruch auf Abklärung durch eine Koloskopie.

Suche

Sprechzeiten

MO9:00-12:0015:30-17:30
DI9:00-12:0015:30-18:00
MI9:00-12:00
DO9:00-12:0015:30-18:00
FR9:00-12:00
Kontaktformular
praxispost@harryreuer.de
0711-381492
0711-386529
0711-3820305
Stuttgarter Str. 15
73734 Esslingen
Anfahrt

Corona-Information

Sehr verehrte Patientinnen, sehr verehrte Patienten,

Im Rahmen der aktuellen Corona-Krise ist es erforderlich, die Zahl der sozialen Kontakte drastisch zu beschränken um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und damit eine Überlastung des Gesundheitswesens zu verhindern. Dies gilt natürlich auch für Arztbesuche: bitte sagen Sie alle planbaren Untersuchungen und persönliche Praxiskontakte weiterhin bis zum 15.06.2020 zu Ihrer und unserer Sicherheit ab. Suchen Sie die Praxis nur dann auf, wenn eine körperliche Untersuchung zwingend erforderlich ist. Wir werden in dieser Zeit einen Notfallbetrieb aufrechterhalten und bis zum genannten Datum eine neue Risikobewertung durchführen.

Insbesondere ältere chronisch kranke Menschen sollten die Praxis nur bei akuten behandlungsbedürftigen Beschwerden aufsuchen und Rezepte und Überweisungen von Angehörigen oder Nachbarn in der Praxis abholen lassen.

Sollten Sie grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Husten, Atemnot) haben, betreten Sie die Praxis bitte nicht und nehmen stattdessen telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Ihr Hausarzt Harry Reuer

Corona-Information

Sehr verehrte Patientinnen, sehr verehrte Patienten,

Im Rahmen der aktuellen Corona-Krise ist es erforderlich, die Zahl der sozialen Kontakte drastisch zu beschränken um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und damit eine Überlastung des Gesundheitswesens zu verhindern. Dies gilt natürlich auch für Arztbesuche: bitte sagen Sie alle planbaren Untersuchungen und persönliche Praxiskontakte weiterhin bis zum 15.06.2020 zu Ihrer und unserer Sicherheit ab. Suchen Sie die Praxis nur dann auf, wenn eine körperliche Untersuchung zwingend erforderlich ist. Wir werden in dieser Zeit einen Notfallbetrieb aufrechterhalten und bis zum genannten Datum eine neue Risikobewertung durchführen.

Insbesondere ältere chronisch kranke Menschen sollten die Praxis nur bei akuten behandlungsbedürftigen Beschwerden aufsuchen und Rezepte und Überweisungen von Angehörigen oder Nachbarn in der Praxis abholen lassen.

Sollten Sie grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Husten, Atemnot) haben, betreten Sie die Praxis bitte nicht und nehmen stattdessen telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Ihr Hausarzt Harry Reuer