Rezepte
Überweisungen

Sicher kennen Sie das auch:

Sie möchten nur ein Rezept oder eine Überweisung bestellen und rufen schon zum 5. Mal in der Praxis an. In der Praxis ist Hochbetrieb, Sie hören zu Ihrem Ärger jedes Mal ein Besetztzeichen! Das wollen wir ändern!

Wir bieten Patienten, die ein Rezept für ihre Dauermedikation oder eine Überweisung zum Facharzt benötigen, ohne dass ein persönlicher Kontakt mit dem Hausarzt notwendig ist, drei verschiedene Möglichkeiten der wartezeitfreien Kontaktaufnahme zur Bestellung der Formulare an:

Über das Rezeptformular können Sie bequem Ihre benötigten Rezepte und Überweisungen anfordern.

Bitte geben Sie bei Rezeptbestellungen auch die aktuelle Dosierung an, mit der Sie das jeweilige Medikament einnehmen. In der Regel können Sie Ihre Bestellung am Nachmittag des Folgetags während der Sprechzeiten abholen.

Sollten Sie im laufenden Quartal noch nicht in unserer Praxis gewesen sein, denken Sie bitte auch an Ihre Versichertenkarte!

Bestellung über Rezeptformular

Unter der Telefonnummer (0711) 3820305 können Sie auch außerhalb der Praxisöffnungszeiten Ihre Wünsche auf einen Anrufbeantworter aufsprechen. Am besten bereiten Sie sich mit einem kleinen Zettel, auf dem Sie Ihre Wünsche notieren, auf den Anruf vor. Bitte nennen Sie nach dem Signalton laut und deutlich Ihren Vornamen, Nachnamen und Geburtstag und lesen Sie Ihre Wünsche dann vom Zettel ab. Das könnte dann so aussehen:

Grafik: Rezeptwunsch

Ein Medikamentenwunsch muss den Namen des Medikamentes – im 1. Beispiel nebenan „Ramipril“ -, die Dosierung des Medikaments ( „10 mg“ ) und die Packungsgröße ( „N3“ ) enthalten.

Wenn Sie, zum Beispiel wegen Unverträglichkeiten, einen bestimmten Hersteller bevorzugen, muss zusätzlich der Hersteller ( „Ratiopharm“ ) genannt werden.

Bei Überweisungen nennen Sie bitte die Fachgruppe ( „Kardiologe“ ) und den Grund für das Aufsuchen des Kollegen ( „Herzschrittmacherkontrolle“ )

Unter Punkt 3 wird hier ein „Hustenmittel“ aufgeführt. Hierbei handelt es sich nicht um ein Dauermedikament. Eine telefonische Bestellung ist für solche Medikamente nicht möglich, ein persönlicher Arztkontakt ist erforderlich!

Der Anrufbeantworter wird täglich abgehört. In der Regel können Sie die von Ihnen gewünschten Formulare am Nachmittag des folgenden Arbeitstages während der Sprechzeiten in der Praxis abholen. Bitte denken Sie auch an Ihre Versichertenkarte.

Wenn Sie Zugang zu einem Faxgerät haben, können Sie auf diesem Weg Ihre Bestellung aufgeben. Dazu öffnen Sie bitte das folgende Bestellformular (Klicken mit der linken Maustaste). Ihr Computer benötigt dazu ein installiertes Programm, das in der Lage ist Word-Dateien anzuzeigen (z.B. MS-Word ©)

Faxbestellformular

Sie können das Formular am PC ausfüllen und anschließend ausdrucken oder ausdrucken und von Hand ausfüllen. Anschließend per Fax an (0711) 386529 senden. Die bestellten Formulare liegen am Nachmittag des folgenden Arbeitstages während der Sprechzeiten für Sie bereit. Bitte denken Sie auch an Ihre Versichertenkarte.

Bei Klick mit der linken Maustaste auf den unten stehenden Link öffnet sich der Email-Client auf Ihrem Computer. Sie können Ihre Wünsche dort nach dem Schema auf dem Bestellformular eingeben. Die bestellten Formulare liegen am Nachmittag des folgenden Arbeitstages während der Sprechzeiten für Sie bereit. Bitte denken Sie auch an Ihre Versichertenkarte.

Emailbestellung

Suche

Sprechzeiten

MO9:00-12:0015:30-17:30
DI9:00-12:0015:30-18:00
MI9:00-12:00
DO9:00-12:0015:30-18:00
FR9:00-12:00
Kontaktformular
praxispost@harryreuer.de
0711-381492
0711-386529
0711-3820305
Stuttgarter Str. 15
73734 Esslingen
Anfahrt

Corona-Information

Sehr verehrte Patient*innen,

Wenn Sie Symptome einer Atemwegserkrankung haben (Halsschmerzen, Husten, Fieber, Geschmackstörung) melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis unter 0711-381492, kommen Sie nicht direkt in die Praxis, wir sprechen das Vorgehen telefonisch mit Ihnen ab!

Wenn Sie nach erfolgter telefonischer Absprache persönlich die Praxis aufsuchen, vergessen Sie nicht Ihren Mund-Nase-Schutz. Während des Aufenthaltes in den Praxisräumen müssen Sie den MNS tragen und dürfen ihn nur für eine Untersuchung im Mund-Nasenbereich abnehmen. Aktuell sollen sich nicht mehr als 3 Patient*innen gleichzeitig in der Praxis aufhalten, Sie werden von den Medizinischen Fachangestellten entsprechend informiert.

Danke für Ihr Verständnis!

Ab sofort ist es möglich, in den ausgewiesenen Impfzentren einen Corona-Impftermin zu vereinbaren.

Voraussetzung: Sie sind älter als 70 Jahre und mobil!

Die einfachste Buchungsmöglichkeit ist die Terminvereinbarung über das Internet. Wenn Sie keinen eigenen Internetzugang haben, können Sie eine Person Ihres Vertrauens mit der Terminvereinbarung beauftragen oder alternativ eine Terminvereinbarung über das Telefon treffen ( 116 117 ).

Ab März 2021 können sich in Baden-Württemberg auch Personen, die der Prioritätsgruppe 2 zuzuordnen sind, gegen SARS-CoV-2 impfen lassen (Liste)
Die Anmeldung erfolgt wie bei Gruppe 1.


Seit 09. April 2021 wird auch in unserer Praxis geimpft. Sie müssen nichts unternehmen, Sie werden von uns angerufen. Die Impfung erfolgt anhand einer Prioritätsliste nach Alter und Vorerkrankungen.


Momentan (Mitte April 2021) ist die Menge der den Hausärzten zugeteilten Impfdosen noch sehr gering (18 Impfdosen pro Woche!), so dass es eine Weile dauern kann, bis wir uns bei Ihnen melden. Ab Mai 2021 soll die Anzahl der den Hausärzten zugeteilten Impfdosen deutlich erhöht werden.

Ihr Hausarzt Harry Reuer

Corona-Information

Sehr verehrte Patient*innen,

Wenn Sie Symptome einer Atemwegserkrankung haben (Halsschmerzen, Husten, Fieber, Geschmackstörung) melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis unter 0711-381492, kommen Sie nicht direkt in die Praxis, wir sprechen das Vorgehen telefonisch mit Ihnen ab!

Wenn Sie nach erfolgter telefonischer Absprache persönlich die Praxis aufsuchen, vergessen Sie nicht Ihren Mund-Nase-Schutz. Während des Aufenthaltes in den Praxisräumen müssen Sie den MNS tragen und dürfen ihn nur für eine Untersuchung im Mund-Nasenbereich abnehmen. Aktuell sollen sich nicht mehr als 3 Patient*innen gleichzeitig in der Praxis aufhalten, Sie werden von den Medizinischen Fachangestellten entsprechend informiert.

Danke für Ihr Verständnis!

Ab sofort ist es möglich, in den ausgewiesenen Impfzentren einen Corona-Impftermin zu vereinbaren.

Voraussetzung: Sie sind älter als 70 Jahre und mobil!

Die einfachste Buchungsmöglichkeit ist die Terminvereinbarung über das Internet. Wenn Sie keinen eigenen Internetzugang haben, können Sie eine Person Ihres Vertrauens mit der Terminvereinbarung beauftragen oder alternativ eine Terminvereinbarung über das Telefon treffen ( 116 117 ).

Ab März 2021 können sich in Baden-Württemberg auch Personen, die der Prioritätsgruppe 2 zuzuordnen sind, gegen SARS-CoV-2 impfen lassen (Liste)
Die Anmeldung erfolgt wie bei Gruppe 1.


Seit 09. April 2021 wird auch in unserer Praxis geimpft. Sie müssen nichts unternehmen, Sie werden von uns angerufen. Die Impfung erfolgt anhand einer Prioritätsliste nach Alter und Vorerkrankungen.


Momentan (Mitte April 2021) ist die Menge der den Hausärzten zugeteilten Impfdosen noch sehr gering (18 Impfdosen pro Woche!), so dass es eine Weile dauern kann, bis wir uns bei Ihnen melden. Ab Mai 2021 soll die Anzahl der den Hausärzten zugeteilten Impfdosen deutlich erhöht werden.

Ihr Hausarzt Harry Reuer